Grünes Klassenzimmer

Grüne Klassenzimmer auf der Landesgartenschau haben eine lange Tradition. Hier wurde in Hemer die besondere Chance genutzt, vom bestehenden Bildungszentrum Arche Noah aus, sich zeitgemäß im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung den bekannten Umwelt-themen zu widmen.

Der Förderverein Wasser und Naturschutz Arche Noah e.V., hat 13.000 Schülerinnen und Schüler sowie 1.500 Erwachsene pädagogisch effizient auf dem Gelände der Landesgarten-schau und im Bildungszentrum Arche Noah als externen Standort geschult.

Die zeitgemäßen Anforderungen an die pädagogische Arbeit im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Mitte der UN-Dekade wurden hier unter der besonderen Berücksichtigung der Thematik Wasser und seiner Korrelation zum Klimawandel und zum Wald umgesetzt. Somit wurde dieses Projekt auch zu einem der Leuchtturmprojekte im Rahmen der Aktivitäten des Landes Nordrhein-Westfalen für die bundesweite Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Um diese Projekt realisieren zu können, bekam der Förderverein eine Projektförderung von dem Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (www.lanuv.nrw.de). Als weiterer Partner hat sich das Naturgut Ophoven hervorgetan. Hier konnten sie auf die jahrelange Erfahrung in Umweltpädagogik zurückgreifen.

Beiden Partnern ein Dankeschön.


Sie finden unsere Themen im "Lehrer-Bereich"